Doppelaufstieg der Herren

Die beiden Herrenmannschaften des FC Wiesla krönen eine erfolgreiche Saison 2017/18 jeweils mit dem Aufstieg!

Bei der ersten Mannschaft schien es, als ginge auf den letzten Metern die Luft aus. Ein zwischenzeitlicher 7-Punkte-Vorsprung auf den FC Trogen II wurde durch unnötige Niederlagen und Punktverluste gegen Ende der Saison noch leichtfertig verspielt und man rutschte auf den zweiten Tabellenplatz ab. Durch einen enorm wichtigen Sieg am vorletzten Spieltag gegen den direkten Konkurrenten Feilitzsch, sicherte man aber dann den zweiten Platz und somit die Teilnahme an der Relegation. Am letzten Spieltag hätte man durch einen Sieg beim FC Töpen und gleichzeitigem Punktverlust der Trogener Reserve noch die Meisterschaft holen können, doch auch ein 8:0 Schützenfest nützte am Ende nicht, da auch Trogen seine Pflicht erfüllte und einen Dreier am Bühl verbuchte. Die Freude nach dem Spiel kannte dennoch keine Grenzen, denn schon vor dem Spiel stand fest, dass der FC Trogen II auf sein Aufstiegsrecht verzichtet und der FC Wiesla somit direkt in die Kreisliga aufsteigen wird.

Bei der zweiten Mannschaft liefen die letzten Spiele etwas entspannter: Der Abstand auf Platz 3 war groß genug, aber auch der Tabellenführer aus Faßmannsreuth hatte einen guten Vorsprung auf Wiesla und erlaubte sich keine Patzer mehr. So gewannen unsere Jungs auch ihre letzten Spiele meist souverän und hatten am Ende ebenfalls den zweiten Tabellenplatz inne, der die Teilnahme an der Relegation bedeutet hätte. Ja wäre da nicht auch hier eine Mannschaft auf Platz 1, die ebenfalls auf ihr Aufstiegsrecht verzichtete und den FC Wiesla II ein Jahr nach dem Abstieg aus der Kreisklasse wieder eine Liga höher katapultierte.

Beiden Mannschaften muss man den höchsten Respekt aussprechen, im Jahr nach dem bitteren Doppelabstieg den direkten Weg nach oben geschafft zu haben. Die große Stärke waren wohl der Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft und dem Trainer-/Betreuerteam. Fast alle Spieler hielten dem Verein die Stange und vereinzelt konnten auch noch zusätzliche Akteure zurückgewonnen werden. So wurde das bereits zu Beginn der Saison vom neuen Trainer Christopher Kuhnlein ausgesprochene Ziel, der direkte Wiederauftsieg mit beiden Mannschaften, zur Mission für das gesamte Team und konnte letztendlich erfolgreich beendet und gebührlich gefeiert werden.

Für die neue Saison 2018/2019 werden allerdings die Karten neu gemischt, beide Mannschaften müssen sich nun der anspruchsvollen Aufgabe stellen und sich in der jeweiligen Liga beweisen. Doch auch hier bliebt nur zu sagen: vertraut auf eure Stärken und mit entsprechendem Fleiß und Training wird auch die kommende Saison eine erfolgreiche für den FC Wiesla!

Aufsteiger in die Kreisliga 2017/18: FC Wiesla Hof I
Aufsteiger in die Kreisklasse 2017/18: FC Wiesla Hof II

Wiesla Rock Club